Herzlich Willkommen

…auf unserer Homepage!

 

Schön, dass ihr mal wieder vorbeischaut, um Neuigkeiten aus unserem Schulleben zu erfahren!  

 

 

 

  
 

 

 

eine Sporthalle entsteht

23.03.2023 - 15.03.2024

 

     

 

 

Neues vom Baugeschehen 

Halle1_pan
Bürgermeister
Schule ist mehr_a
Linedance

Es ist geschafft!!!

 

Am 24.05.2024 konnten wir unsere neue Sporthalle eröffnen.

In einer Festveranstaltung am Nachmittag, die von Schülerinnen und Schülern der 3. und 4. Klassen musikalisch und tänzerisch umrahmt wurde, bedankte sich der Bürgermeister Manfred Kebschull bei allen Beteiligten, die für die Planung und den Bau der Sporthalle Verantwortung getragen haben.Aus der Idee des Fördervereins von 2017 und der unermüdlichen Werbung des Bürgermeisters um Fördermittel beim Land M/V ist eine moderne Sporthalle entstanden, die den Sportunterricht an der Grundschule, der bisher in einem ehemaligen Klassenraum stattfand, wesentlich verbessert.Am Sonnabend konnten sich im Rahmen eines Sporthallenfestes, das von der Grundschule und seinem Förderverein organisiert wurde, alle Interessierten die neue Halle besichtigen. In diesem Rahmen stellten sich auch Sportgemeinschaften aus dem Umland von Gammelin vor, die die Sporthalle für ihre Vereinsarbeit am Nachmittag oder Abend nutzen können. So zeigten zum Beispiel die Tanzgruppen des SV Traktor Zachun unter Anleitung von Marianne Lamprecht ihr Können.

 

 

Videos von der Eröffnung

Tanzgruppe2a
20240525_104450
20240525_105604

 

 

 

 

23.04.2024

Am Tag der offenen Tür hat der Schulförderverein die neue Schulkleidung  und seinen neuen Flyer präsentiert.

Nähere Informationen finden Sie dazu in den entsprechenden Rubriken.

 

 

 

 

03.04.2024

Auf unserer Webseite finden Sie ab heute einen neuen Button mit dem   
   Titel "Schulsozialarbeit".

Hier stellt sich Ihnen unsere Schulsozialarbeiterin, Frau Burmeister, vor

und wird zukünftig über Projekte, die sie mit den Schülern durchführt, berichten.

 

 

 

 

Musikprojekttag mit dem Komponisten Jens Pape

 

Der 26. April 2024 war für die Kinder der 3. und 4. Klassen ein ganz besonderer Tag. Wir lernten zum ersten Mal einen richtigen Komponisten kennen. Herr Pape hat mit den Kindern ein neues Schullied einstudiert, welches wir bei der Eröffnung der Turnhalle am 24. Mai 2024 in unserem Programm singen werden. Er erzählte uns von seiner Arbeit als Komponist und beantwortete all unsere zahlreichen Fragen. 

Gemeinsam haben wir auch ein kleines Lied komponiert.

So konnten wir uns einen ersten Eindruck verschaffen, wie viel Arbeit, aber auch Freude beim Komponieren entsteht. 

Ein großes Dankeschön geht auch an Familie Jentzsch, die uns für diesen Tag den Saal der „Pension Hauptstraße 24“ zur Verfügung stellte.

Lernen findet nicht immer im Klassenraum statt, sondern im richtigen Leben, mit neuen Erfahrungen und Spaß an neuen Unterrichtsformen. Gemeinsames Singen und Musizieren stärken den Zusammenhalt und vermitteln Freude am Lernen. 

 

 

 

5
IMG_9501
20240426_102233
20240220_123736
20240222_123628
20240314_122502

Was in unserer Schule ganz groß geschrieben wird?

Brandschutzerziehung und -aufklärung

 

Jede Gemeinde ist laut Brandschutzgesetz in MV für die Brandschutzerziehung und -aufklärung in ihrem Dorf zuständig.

Dieser bedeutsamen Aufgabe gehen wir in der Grundschule nach und bieten seit nun zwei Jahren erfolgreich das Angebot „Lebensretter – Brandschutz“ im Rahmen der vollen Halbtagsschule für die erste und zweite Klasse an.

Geleitet wird das Projekt von unserer Schulsozialarbeiterin und Hauptfeuerwehrfrau Annika Burmeister, die selbst seit 18 Jahren Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr ist.

Gemeinsam mit den Kindern werden Grundlagen zur ersten Hilfe, zum Notruf und zum Verhalten in Notfällen gelehrt. Weiterhin erfahren die Kids viel Wissenswertes über die Aufgaben der Feuerwehr, persönliche Schutzausrüstung, Knoten, Geräte und Einsätze. Mit Hilfe von Lehrmaterial wird neben der Theorie auch viel Praxis betrieben. Ebenfalls in der Schulstraße befindet sich nämlich direkt die örtliche Feuerwehr.

Bei Experimenten lernen die Kinder alles zum Thema Feuer, wie es entsteht, welche Lockmittel es gibt und auch, wo das Wasser im Ort überhaupt herkommen kann.

Ziel des Projektes ist es, dass die Kinder in Notfällen wissen, was getan werden kann, welches Verhalten richtig ist und wie präventiv im Bereich Brandschutz vorgegangen werden kann.

Am Ende des Schuljahres wartet auf die Kinder dann die Auszeichnung zur Teilnahme am Angebot und die damit verbundene Verantwortung als „Experte“ zum Thema Brandschutzerziehung und -aufklärung.